Projekte
Home 
Vorstellung 
Referenten 
Zeitplan 
Planung 
Kunstwettbewerb 
Bilder / Presse 
Sponsorenlauf 
Gast 

Einige Projekte::

1

Titel: Handlettering      

 

Projektleitung: Frau Völker

Im Projekt Handlettering möchte die ehemalige Schülerin Lena Völker den Schülerinnen und Schülern das schöne Schreiben bei- bringen. Dabei lässt sie die Schüler verschiedene Schriftstile ausprobieren und verschiedene Materialien wie Tüten oder Labels belettern. Dazu werden finanzielle Mittel benötigt um die Stifte sowie Materialien zu kaufen. Ein kleiner Teil der Kosten wird hierbei von den Schülern übernommen. Um die Teilnahme an der Eine-Welt-Nacht allen Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen versucht die Eine-Welt-Nacht AG stets, die Kosten bei Null zu halten.

2

Titel: Laufen für Afrika    

 Projektleitung: Herr Freudenberger

Der erfahrene Marathonläufer Herr Freudenberger gibt den Schülern Einblicke in die Welt des Leistungssports. Durch sein soziales Engagement in Entwicklungsländern wie beispielsweise Uganda sammelte er während eines Sabbatjahres Erfahrungen bezüglich dem Einfluss des Sports im Bezug auf die Lebensweise der einheimischen Bevölkerung und gibt diese an die Schüler weiter. Wichtig für den Referenten ist die Richtigstellung mancher Vorurteile über die ärmlichen Verhältnisse in vielen afrikanischen Ländern.

3

Titel: Portugal       Projektleitung: Herr Da Silva

Vortrag
In diesem Projekt werden die kulturellen Unterschiede innerhalb Europas herausgearbeitet. Portugal hat als erster Krisenstaat der EU eine besondere Rolle bei der inneren Spaltung der europäischen Gemeinschaft gespielt. Schaffen wir Europäer es, trotz wirtschaftlicher und finanzieller Probleme und Auseinander-setzungen weiter gemeinsam an der Idee Europa festzuhalten?

4

Titel: Klimaarena       Projektleitung: Herr Ledig

Vortrag / Ausstellung
„Die Klimaarena Sinsheim engagiert sich für ein besseres Verständnis von Klima, Umwelt und den Schutz der Ressourcen. Diese Punkte werden häufig missachtet und aus Gründen wie Profitgier und politische Kurz-sichtigkeit ignoriert. Die Referenten der Klimaarena möchten den Teilnehmern das globale Ausmaß sowie Handlungsmöglichkeiten näherbringen.

5

Titel: Basteln       Projektleitung: Frau Ritter

In ihrem Workshop will Frau Ritter mit den Schülerinnen und Schülern Stofftaschen bemalen und schmücken, so dass am Ende nützliche und wiederverwendbare Jutebeutel entstehen. Im Bezug auf die Nachhaltigkeit ist das Wiederverwenden ein Beitrag zur Verringerung unseres ökologischen Fußabdrucks und zur Aufklärung  der Allgemeinheit über den Gedanken der Nachhaltigkeit.

6

Titel: Kunstprojekt       Projektleitung: Herr Kaminski

Die Kunstlehrkräfte Kaminski und Kienle zeigen den Schülerinnen und Schüler die Probleme unserer "Einen Welt" anhand verschiedener Drucktechniken auf. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, Darstellungsmethoden verschiedener Epochen auf aktuelle weltpolitische Probleme zu projizieren und mithilfe moderner Verfahrenstechniken Kunstwerke aller Art zu erstellen.

7

Titel: Mandala       Projektleitung: Frau Böhm

Schon seit Jahren wird das Hartmanni Gymnasium von den  verschiedenen Kulturkreisen der Schülerinnen und Schüler  geprägt. Als Urgestein der Fachschaft Kunst am Hartmanni Gymnasium ist Frau Böhm schon seit Jahren mit der hohen Kunst der Barocken Architektur vertraut und kann die Lernziele spielend an die Teilnehmer übermitteln. Das aufwendige Mischen von Farben und das Fertigen von Schablonen nimmt viel Zeit in Anspruch und fordert Materialien, um das Projekt verwirklichen zu können.

  8

Titel: Weidenprojekt       Projektleitung: Frau Eckstein

Workshop
Die Schülerinnen empfinden konkret den Arbeitsalltag gleichaltriger Kinder in Asien und Afrika nach und reflektieren dabei ihre Möglichkeiten, Ausbeutung von Kindern durch das eigene Konsumverhalten zu verhindern.

9

Titel: Kulturen in Finnland       Projektleitung: Herr Dr. Job

Vortrag/ Workshop
Wie gehen die skandinavischen Länder als Vorreiter mit globalen Problemen um? Mit dieser Fragestellung befasst sich der geborene Finne und lässt die eigenen Erfahrungen in seinen erlebnisreichen Vortrag einfließen.

10

Titel: Ghana       Projektleitung: Frau Dänekamp

Vortrag
Südafrika ist in der Krise. Zwar muss es keine unmittelbare Hungersnot fürchten wie einige seiner Nachbar-staaten, aber nach wie vor gilt Südafrika als das Land mit der höchsten Einkommensungleichheit der Welt. Die Krankheit Aids hat eine tiefe Kerbe in der Bevölkerungs-statistik hinterlassen, die Kriminalität ist extrem hoch. Mit welchen Strategien kann sich Südafrika aus dieser Krise befreien?

11

Titel: Rassismus in Deutschland       Projektleitung: Herr Götz

Workshop
Rollenspiele mit Schwerpunkt Rassismus und Integration und Drehen von Videos mit den Schülern mit dem Ziel, Menschen anderer Herkunft zu verstehen, sie respektieren und gegen Ausgrenzung vorzugehen.

12

Titel: Sport in Sudafrika       Projektleitung: Frau Lackner, Frau Heuser

Die beiden Sportstudentinnen nehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit auf eine Reise, die verschiedene Ballsportarten auf ihre Hintergründe analysiert. Sportarten wie Volleyball, Handball und co. werden theoretisch und praktisch erfahrbar gemacht. Für dieses anstrengende Sportprojekt müssen die Teilnehmer mit Getränken versorgt werden, um Dehydrierungen vorzubeugen.

13

Titel: Fahrräder für Uganda       Projektleitung: Arbeitskreis Karlsruhe Uganda

Aufzeigen von Mobilitätsalternativen, die auch beispielgebend für Deutschland sein können.

14

Titel: Yoga       Projektleitung: Frau Keller

Yoga als Technik der Entspannung und zur Verbesserung nachhaltiger Selbstreflexion.

15

Titel: Henna Tatoos       Projektleitung: Frau Yölüké

Workshop
Die mit 1,3 Milliarden Menschen größte Demokratie der Welt steht vor zahlreichen entwicklungspolitischen Herausforderungen. Menschen- und Frauenrechte sind nicht gewährleistet, andererseits gibt es zahlreiche positive Entwicklungen in der Energiepolitik. Wie kann Entwicklung auf dem indischen Sub-kontinent gelingen? Am Beispiel traditioneller Hennamalerei demon-striert die Referentin das schwierige Zusammenspiel von Tradition und Fortschritt.  s.o.

16

Titel: Perlen       Projektleitung: Frau Bell

Vortrag / Workshop
Einblicke in die Welt der Waisenkinder in Sambia, mit anschließendem Workshop, in dem Produkte aus Perlen hergestellt werden, mit denen die Waisenkinder ihren Lebensunterhalt bestreiten. Dieses Projekt 

 

 

 

 

 

 

 

[Home][Vorstellung][Referenten][Zeitplan][Planung][Kunstwettbewerb][Bilder / Presse][Sponsorenlauf][Gast]

Copyright(c) 2004 EWN. Alle Rechte vorbehalten.